Mein Spinnennetz
  • Wer ist Online

    Momentan sind 25 Gäste und 0 Mitglieder online.


    Anonymer Nutzer. Klicke hier um Dich unverbindlich zu registrieren.


  •  

Forum

Moderiert von:
Forum Index
Das WWW und PC
     Hardware
         Hardware
         Datensicherung über RAID
 

Autor Datensicherung über RAID
Eisbär
Big Spider

Registriert: 06.07.2004
Beiträge: 468


Sende eine Private Nachricht an Eisbär
Geschrieben: 01.01.2005 20:01

Hallo

Ich möchte nachfolgend sehr oberflächlich eine Möglichkeit der performanten Datensicherung vorstellen, die dem normalen User vielleicht nicht so sehr bekannt ist, die ich aber aufgrund immer billiger werdender Festplatten für beachtenswert halte:

RAID zur Datensicherung und Steigerung der Performance

RAID ist das Zusammenschalten unhabhängiger Festplatten zu einem großen logischen Laufwerk, mit dem Ziel kostengünstige, hochkapazitive Speicherung und gute Ausfallsicherheit zu bieten. Von den unterschiedlichen so genannten RAID- Leveln und ihren möglichen Kombinationen beschränke ich mich hier auf die Level 1 und 5.

Für das RAID 1 werden insgesamt zwei Festplatten benötigt, wobei auf beiden Platten identische Daten geschrieben werden. Aus diesem Grund spricht man in diesem Level auch von einer Spiegelung der Festplatten. Da aber der Schreibvorgang zweimal erfolgt, dauert er entsprechend länger, sodass dadurch die Performance verringert wird. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Gesamtkapazität der beiden Festplatten halbiert werden muss, da durch die Spiegelung letztlich nur der Speicher einer Festplatte genutzt werden kann. Berücksichtigt man, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass beide Platten gleichzeitig ausfallen, ist in jedem Fall die Ausfallsicherheit gegeben.

Wie bei RAID 1 bilden im Level 5 unabhängige Festplatten ein logisches Laufwerk, mit dem Unterschied, dass bei dieser Variante keine Spiegelung der Daten erfolgt. Für RAID 5 werden mindestens 3 Festplatten benötigt, auf denen die Daten verteilt werden. Neben den geschriebenen Daten werden auch so genannte Parity- Daten gespeichert, die etwa 20% der Nettokapazität des Speichermediums verbrauchen. Sie werden für die Datenwiederherstellung benötigt, da bei Ausfall einer Platte aus ihnen eine Kontrollsumme errechnet wird, mit der die fehlenden Informationen wieder hergestellt werden können.
Weil die Daten auf drei Platten verteilt geschrieben werden, ist RAID 5 performanter als RAID 1. Aufgrund von Schnelligkeit und besserer Auslastung der Speicherkapazität bei gleicher Ausfallsicherheit ist dieses RAID 5 der RAID 1 vorzuziehen.

Benötigt werden in beiden Leveln entweder ein sogenannter RAID- Controller oder eine Software, die die Schreibvorgänge koordiniert.

LG
Eisbär

@ spinne
jetzt ist auch dieser Teil des Forums mit einem Artikel gefüllt



Müde bin ich Känguruh, mache beide Äuglein zu, doch das darf ich nicht ich armer Wicht, das erlaubt die Pflicht mir nicht *fg*

nach oben
sortieren nach

 

Gehe zu:



Ladezeit 0.14823 Sekunden